Ihre Vorteile im Überblick
hakenKauf auf Rechnung hakenEinzeln bestellbar hakenGroße Auswahl hakenSchnelle Lieferung hakenZertifizierter Shop hakenKostenlose Lieferung ab 75,00€

Briefumschläge mit OpenOffice adressieren und bedrucken



Briefumschläge dienen nicht nur zum Schutz Ihrer Briefe und Anschreiben! Vielmehr vermitteln Briefumschläge bereits den ersten Eindruck beim Adressaten, ob dieser Eindruck nun positiv oder negativ ausfällt liegt viel am Erscheinungsbild. Sowohl die Qualtität Ihrer Briefumschläge, als auch ein professionelles Adressieren können hier positiv beeinflussen. Die Qualität Ihrer Umschläge bestimmen Sie nach eigenem Gusto bereits beim Kauf, wie Sie Absender- und Empfängeranschrift schnell und professionell mit dem Textverarbeitungsprogramm Open Office erstellen und auf Ihre Briefumschläge drucken können, möchten wir Ihnen hier im folgenden einmal zeigen.

 

Briefumschläge mit Open Office Adressieren - Teil 1 | BILD VERGÖSSERN1.) Der Weg für perfekt adressierte Briefumschläge mit OpenOffice.

Nachdem Sie OpenOffice gestartet haben, öffnen Sie bitte ein neues Textdokument und klicken Sie dann in der Menüleiste auf den Reiter "Einfügen" (1). Im Anschluß öffnet sich ein lange Liste mit Änderungsmöglichkeiten für Ihr Dokument. Uns Interessiert hier lediglich der  Menüpunkt "Briefumschlag" (2) . Bitte einmal mit der linken Maustaste anklicken. Ein neues Fenster sollte sich nun öffnen und wir können damit beginnen unsere Briefumschläge wunschgemäß zu adressieren.
 

 

Briefumschläge mit OpenOffice Adressieren - Teil 2 | BILD VERGRÖSSERN2.) Notieren Sie für Ihre Briefumschläge Empfänger- und Absenderadresse.

In dem nun vorliegendem Fenster "Briefumschlag" wählen Sie bitten den Reiter "Umschlag" (3). Notieren Sie im Feld "Empfänger" (4) die Anschrift des Empfängers mittels Ihrer Tastatur. Wiederholen Sie den Vorgang im Feld "Absender" (5) für Ihre eigene Anschrift. Jetzt sind die Adressen für Ihre Briefumschläge bereits erfasst und Sie können damit beginnen das Layout der Adressen und das Format Ihrer Briefumschläge zu bestimmen.
 

 

Briefumschläge mit OpenOffice Adressieren - Teil 3 | BILD VERGÖSSERN3.) Wählen Sie das richtige Format für Ihre Briefumschläge.

Die Anschriften sind bereits hinterlegt, nun geht es um den Feinschliff Ihrer Briefumschläge. Bitte klicken Sie auf den Reiter "Format" (7). Eine neue Eingabemaske wird geöffnet. Im unteren Drittel (8) wählen Sie bitte das gewünschte Format Ihrer Briefumschläge. Ein kleines Piktogramm (unten rechts) zeigt Ihnen Ihre Auswahl. Nun könnten Sie noch die Position der Empfängeradresse (9), als auch die der Absenderadresse (10) verändern. Wir empfehlen hier die Grundeinstellungen beizubehalten.
 

 

Briefumschläge mit OpenOffice Adressieren - Teil 4 | BILD VERGÖSSERN4.) Formatieren Sie die Schriftart der Adressen für Ihre Briefumschläge.

Mit einem Mausklick auf den Button "Bearb." (11), jeweils rechts neben Empfänger und Absender, wählen Sie im Pulldownfenster den Eintrag "Zeichen". Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie das Aussehen der gewünschten Schriftart verändern können. Im Bereich "Schriftart" (12) verändern Sie die Art der Schrift. Im Bereich "Schriftschnitt" (13) können Sie  den Stil verändern. Zu letzt finden Sie unter "Größe" (14) eine Möglichkeit die Größe der Schrift für Ihre Briefumschläge anzupassen. Alle Änderungen können Sie im unteren Drittel des Fensters (15) live verfolgen. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit dem Button "OK" - das Fenster schließt sich wieder.
 

 

Briefumschläge mit OpenOffice Adressieren - Teil 5 | BILD VERGÖSSERN5.) Definieren Sie die Druckoptionen für Ihre Briefumschläge.

Wechseln Sie über den Reiter "Drucker" (16) in die entsprechen Eingabemaske. Im Bereich "Umschlageinzug" (17) können Sie die Richtung bestimmen, in der Sie Ihre Briefumschläge in den Drucker einführen möchten (die aktive Auswahl ist durch einen dunklen Schatten hinterlegt). Hier hilft es ein wenig zu probieren, nicht jeder Drucker erziehlt bei allen Optionen ein perfektes Ergebnis. Vor allem bei Laserdruckern kann es bei der ein oder anderen Einstellung zur Faltenbildung auf den Briefumschlägen kommen. Mit Klick auf den Button "Einrichten" (18) öffnet sich einen weiteres Fenster (19). Hier können Sie den Drucker wählen, den Sie für Ihre Briefumschläge verwenden möchten. Über den Button "Eigenschaften" können Sie die Druckoptionen für den jeweiligen Drucker beeinflussen. Als Einzugsschacht sollten Sie die manuelle Zufuhr Ihres Druckers wählen. Die meisten Drucker verarbeiten nur eine begrenzte Papierstärke über den standard Schacht. Briefumschläge überschreiten oft diese Grenzwerte. Um Papierstau zu vermeiden sollten sie somit auf den manuellen Einzug ausweichen.
 

 

Briefumschläge mit OpenOffice Adressieren - Teil 6 | BILD VERGÖSSERN6.) Jetzt nur noch die Einstellungen für Ihre Briefumschläge bestätigen.

Bitte bestätigen Sie über den Button "OK" (20) die Einstellungen für Ihren Drucker - das Fenster "Drucker einrichten" schließt sich. Im letzten Schritt können Sie OpenOffice nun anweisen, wo Ihre Briefumschläge geöffnet werden sollen. Mit Klick auf den Button "Neues Dok." (21) wird Ihr Briefumschlag in einem neuen Dokument geöffnet. Mit Klick auf den Button "Einfügen" (21) intergriert das Programm in das bestehende Dokument.

Bevor Sie nun Ihren Briefumschlag ausdrucken, vergewissern Sie sich bitte, dass ein Briefumschlag, nach den von Ihnen vorab gewählten Druckoptionen, in Ihrem Drucker liegt.

Sie können stolz auf sich sein! Sie haben Ihrem Brief nun einen professionell adressierten Umschlag als passende Hülle erstellt. Glückwunsch!
 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.